Sonnenbrillen auf der Nase: Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco. Foto: AFP

Ganz wie die Mama: Im zarten Alter von vier Jahren sind Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques schon beinahe so stylish wie Fürstin Charlène.

Monte Carlo - Cool, cooler, Gabriella und Jacques – Monacos kleine Royals sind echte Trendsetter. Am Wochenende zeigten sich Fürst Albert von Monaco und seine Frau Charlène mit ihren inzwischen vierjährigen Zwillingen beim Sainte Devote Rugby-Turnier in Monaco. Der Wettbewerb wird von Charlènes Stiftung organisiert.

Prinzessin Gabriella kam im Partnerlook mit ihrem Papa, Fürst Albert. Beide trugen einen typischen Rugby-Blazer in Dunkelblau mit gelben Paspeln. Im gleichen Look zeigte sich auch Gareth Wittstock, der Bruder der Fürstin.

Beide Zwillinge trugen coole Sonnenbrillen auf den Näschen. Dass man es nicht mit Teenagern, sondern mit Kindergartenkindern zu tun hat, verriet jedoch ein kleines Detail: Der angelutschte Lolli in Gabriellas Hand.

Die Zwillinge von Albert und Charlène kamen 2014 zur Welt. Prinz Jacques ist der monegassische Thronfolger – obwohl er zwei Minuten jünger ist als seine Schwester Gabriella.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: