Die Polizei hat im Rems-Murr-Kreis einen VW mit nur drei Reifen aus dem Verkehr gezogen. Foto: Phillip Weingand

Am frühen Sonntagmorgen bemerkt eine Polizeistreife auf der B 14 einen VW Polo. Der Wagen hat einen Reifen zu wenig auf der Felge – seine 24-jährige Fahrerin dafür rund 1,4 Promille zu viel Alkohol im Blut.

Backnang - Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen im Rems-Murr-Kreis eine Autofahrerin gestoppt, die mit nur drei Reifen auf der B 14 unterwegs war. Gegen 5.30 Uhr hielt eine Streife auf der Höhe von Backnang den VW Polo einer 24-jährigen Frau an.

Auf einer Felge fehlte der Reifen komplett – die Polizei geht davon aus, dass er verloren ging, als die Frau kurz zuvor gegen einen Randstein gefahren war. Ein Atemalkoholtest ergab knapp 1,4 Promille, die 24-Jährige musste daher eine Blutprobe abgeben. Der beschädigte Wagen wurde abgeschleppt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: