Eine Spinne im Auto hat eine Frau auf der A6 in Panik versetzt (Symbolbild). Foto: dpa

Eine Autofahrerin ist auf der A6 bei Kaiserslautern unterwegs, als sie eine Spinne im Auto bemerkt. Sie verlässt fluchtartig das Fahrzeug – und sorgt für einen Polizeieinsatz.

Kaiserslautern - Mit ihrer Spinnenphobie hat eine Autofahrerin auf der Autobahn 6 bei Kaiserslautern für einen Polizeieinsatz gesorgt. Nachdem sie während der Fahrt ein Spinne entdeckte, verließ sie fluchtartig den Wagen, wie die Polizei am Freitag berichtete.

Ihr Lebensgefährte alarmierte daraufhin von Frankfurt am Main aus die Polizei, weil seine Freundin mit Sicherheit nicht mehr in das Auto einsteigen werde. Eine Streifenbesatzung eilte der jungen Frau zu Hilfe, sicherte das Fahrzeug auf der Autobahn ab und blieb bis zum Eintreffen des Lebensgefährten vor Ort.

Polizei nahm es mit Humor

Der Hinweis, dass an Halloween vermehrt mit Spinnen jeglicher Art gerechnet werden müsse, habe in diesem Fall nicht helfen können, schrieben die Beamten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: