Augenzwinkernder Tweet der Polizei Mannheim. Foto: Polizei Mannheim/Twitter

Ein Lkw verliert hunderte volle Bierkästen auf einer Straße nahe Hirschberg. Die Mannheimer Polizei nimmt’s auf Twitter mit Humor.

Hirschberg - Hunderte volle Bierkästen sind am Freitagabend nahe Hirschberg (Rhein-Neckar-Kreis) von einem Lastwagen gerutscht und auf der Straße gelandet. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war die Ladung nicht richtig gesichert. Als der 53-jährige Fahrer mit seinem Lkw von der Autobahn 5 in Richtung eines Industriegebietes abfuhr, kamen die Kästen ins Schlingern, durchbrachen die Seitenwand des Aufliegers und krachten auf die Straße.

Rund 30 Einsatzkräfte mussten zerbrochene Flaschen und die Kästen aufsammeln. Währenddessen wurde ein Kreisverkehr gesperrt. Etwa 40 Prozent der fast 1230 Kästen mit einem Gesamtwert von rund 12 000 Euro seien betroffen gewesen, hieß es. Der Schaden am Auflieger wurde von der Polizei mit etwa 30 000 Euro beziffert.

Die Polizei Mannheim nahm den Unfall im Kurznachrichtendienst Twitter mit Humor: „Biervernichtung am Freitagabend mal anders“ titelte sie augenzwinkernd.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: