Die Polizei konnte nach der Bombendrohung gegen eine Sparkasse nun Entwarnung geben (Symbolbild). Foto: dpa

Nach einer anonymen Bombendrohung gegen eine Sparkasse in Blaustein hat die Polizei nun Entwarnung gegeben.

Blaustein - Eine anonyme Bombendrohung gegen eine Sparkasse in Blaustein (Alb-Donau-Kreis) hat für einen Polizeieinsatz gesorgt.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, gab es nach rund eineinhalb Stunden am Freitag Entwarnung. Die Durchsuchung der Bank bestätigte keine Bedrohungslage.

Zuvor waren das Gebäude geräumt und die nahe gelegene Bahnstrecke gesperrt worden. Der oder die Verursacher der schriftlichen Bombendrohung, die am Morgen bei der Sparkasse einging, sind bislang unbekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: