Kaufland ist ein international tätiges Handelsunternehmen mit mehr als 1270 Filialen und rund 140 000 Mitarbeitern in sieben Ländern. Foto: dpa-Zentralbild

Insgesamt war Patrick Kaudewitz mehr als 26 Jahre für die Unternehmensgruppe tätig: Jetzt verliert die Supermarktkette Kaufland ihren Chef – aus persönlichen Gründen.

Neckarsulm - Kaufland-Chef Patrick Kaudewitz verlässt überraschend die Supermarktkette. Der 55 Jahre alte Manager scheide mit sofortiger Wirkung aus, teilte ein Kaufland-Sprecher am Donnerstag in Neckarsulm mit. Er lege sein Amt aus persönlichen Gründen nieder. Über eine Nachfolge werde zeitnah entschieden.

Kaudewitz stand seit 2015 an der Spitze der Supermarktkette, die zur Schwarz-Gruppe gehört. Insgesamt war der Manager mehr als 26 Jahre für die Unternehmensgruppe tätig, der auch Lidl angehört. Dort war der aus der Region Heilbronn stammende Wirtschaftswissenschaftler lange Jahre im Vorstand. Zuvor hatte der „Tagesspiegel“ über die Personalie berichtet.

Kaufland ist ein international tätiges Handelsunternehmen mit mehr als 1270 Filialen und rund 140 000 Mitarbeitern in sieben Ländern.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: