Die Polizei ermittelt nun gegen den 14-Jährigen. Foto: dpa

In Ostfildern schnappt sich ein Jugendlicher die Autoschlüssel seines Bruders und unternimmt mit dessen Wagen eine Spritztour. Erst als er mit einem geparkten Auto zusammenstößt, ist die Fahrt zuende.

Ostfildern - Ein 14-Jähriger hat am Mittwochnachmittag in Ostfildern-Nellingen (Kreis Esslingen) eine Spritztour mit dem Auto seines größeren Bruders unternommen und dabei einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei berichtet, hatte der Jugendliche gegen 14.15 Uhr den Schlüssel der Mercedes A-Klasse unbemerkt an sich genommen und war mit dem Wagen losgefahren. An der Kreuzung der Riegel-, zur Hindenburgstraße wurde er zufällig von seiner Mutter gesehen. Dabei bekam der Junge vermutlich Panik. Er hielt zunächst an, legte dann den Rückwärtsgang ein und stieß mit einem geparkten Auto zusammen.

Anschließend beendete er seinen missglückten Ausflug. Die Polizei ermittelt nun gegen den 14-Jährigen wegen des Fahrens ohne Führerschein. An den beiden beschädigten Fahrzeugen ist laut der Polizei ein Schaden von rund 6 000 Euro entstanden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: