Einen goldenen Ritter mit Schwert, der auf einer Filmrolle steht, bekommen die Gewinner der Academy Awards überreicht – den Oscar. Foto: dpa

Am 26. Februar wird in Los Angeles wieder der begehrteste Filmpreis der Welt verliehen. Wie und wo die 60 Oscar-Statuen gefertigt werden, zeigt unsere Bildergalerie.

Los Angeles/Rock Tavern - 34 Zentimeter groß, fast vier Kilo schwer und mit Gold überzogen – wenn Ende Februar in Los Angeles die Academy Awards überreicht werden, steht er im Mittelpunkt: der Oscar.

60 der begehrten Statuetten werden an diesem Abend in insgesamt 30 Kategorien unter anderem an Regisseure, Schauspieler und Filmtechniker vergeben. Die meisten Chancen, einen der goldenen Ritter in den Händen zu halten, hat in diesem Jahr wohl die Crew des Musicals „La La Land“. Die Produktion mit Emma Stone und Ryan Gosling in den Hauptrollen ist 14 mal nominiert.

Aber auch nach Deutschland könnte ein Oscar reisen: „Toni Erdmann“, der Film der Regisseurin Maren Ade, geht in der Kategorie „Bester ausländischer Film“ ins Rennen.

Wenn die Film-Preise an der West-Küste der USA überreicht werden, haben sie bereits eine lange Reise hinter sich. Denn hergestellt werden sie in einer Gießerei im Bundesstaat New York, also an der Ostküste. Wie das abläuft, zeigt unsere Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: