Mitarbeiter des Fernsehsenders RTL waren vor wenigen Tagen in Filderstadt zu Gast. Foto: dpa/Friso Gentsch

Mit den Bussen auf den Fildern gibt es seit einiger Zeit erheblichen Ärger. Darauf ist nun auch der Fernsehsender RTL aufmerksam geworden. Der Beitrag wird am 20. Dezember ausgestrahlt.

Filder - Seit etwa zwei Jahren sind mehrere Buslinien auf den Fildern in der Hand der Deutschen-Bahn-Tochter Friedrich-Müller-Omnibus (FMO). Diese hat Melchinger als Subunternehmer beauftragt. Von Anfang an gab es Probleme.

Die Busse seien häufig zu spät oder würden gar nicht kommen, viele Fahrzeuge seien marode und manche Busfahrer unhöflich, kritisierten Fahrgäste immer wieder. Davon betroffen sind auch die Schulbusse, was viele Mütter und Väter auf den Plan gerufen hat (wir berichteten).

Beitrag wird am 20. Dezember ausgestrahlt

In den Medien zieht das Thema mittlerweile immer größere Kreise. Vor knapp zwei Wochen war ein Team des Fernsehsenders RTL vor Ort. Der Beitrag wird an diesem Freitag, 20. Dezember, im RTL-Mittagsjournal „Punkt 12“ gegen 12.20 Uhr ausgestrahlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: