Die Polizei ist am Dienstagabend zu einem Unfall nach Nürtingen gerufen worden. Foto: dpa

In Nürtingen prallt ein 76-jähriger Radfahrer am Dienstagabend gegen einen 53 Jahre alten Fußgänger. Die beiden hatten sich übersehen, obwohl die Strecke beleuchtet war.

Nürtingen - Einigermaßen glimpflich verlaufen ist ein Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Fußgänger am Dienstagabend auf der Neuffener Straße in Nürtingen (Kreis Esslingen).

Wie die Polizei berichtet, war ein 53 Jahre alter Beurener zu Fuß auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg entlang der Neuffener Straße in Richtung Frickenhausen gegangen. Ihm entgegen kam ein 76-jähriger Radfahrer. Kurz vor der Einmündung zur Eichendorffstraße kam es zu einer Kollision der beiden.

Der Fußgänger und der Radfahrer hatten sich auf der geraden und ausgeleuchteten Fahrbahn offenbar vorher weder gesehen, noch sonst wahrgenommen.

Dabei war der Radler laut der Polizei sogar mit Licht unterwegs. Der Fußgänger sowie der Radfahrer, der einen Helm getragen hatte, wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Beide mussten mit einem Rettungswagen zur Untersuchung und ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: