Große Freude und Erleichterung der Stuttgarter beim 3:1-Erfolg gegen die Wölfe Foto: Pressefoto Baumann

Schöne Überraschung: Der VfB Stuttgart hat Champions-League-Achtelfinalist VfL Wolfsburg zuhause mit 3:1 geschlagen. Wir haben die Noten für die Roten in unserer Bildergalerie.

Stuttgart - Erfolgreicher Jahresabschluss für den VfB Stuttgart: Die Roten besiegten den VfL Wolfsburg in einer spannenden Partie mit 3:1. Auf dem neuen Geläuf in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena vertrat Lukas Rupp den mit Leistenproblemen fehlenden Serey Dié auf der Doppelsechs neben Kapitän Christian Gentner. Daniel Didavi sowie Florian Klein waren nach ihren auskurierten Verletzungen wieder zurück in der Stuttgarter Startformation.

Die Roten ließen von Beginn an keinen Zweifel daran, dass sie mal wieder einen Dreier in der Bundesliga landen wollten und spielten munter nach vorne. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Die beiden Kontrahenten begegneten sich auf Augenhöhe.

Die Wolfsburger hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten aber nach vorne keine konstante Gefahr ausüben. Das ermöglichte den Stuttgartern um Sturmspitze Timo Werner wiederholt offensive Nadelstiche. Am Ende hieß es: drei Punkte und Tabellenplatz 15.

Unsere Noten für dei Roten in unserer Bildergalerie - klicken Sie sich durch!

VfB Stuttgart: Tyton – Insua, Niedermeier, Sunjic, Schwaab – Rupp, Gentner – Kostic (90. Maxim), Didavi (72. Baumgartl), Klein (85. Tachshy) – Werner

VfL Wolfsburg: Benaglio – Schäfer, Klose, Naldo, Träsch – Guilavogui (67. Jung), Arnold – Schürrle, Draxler (46. Dost), Caligiuri – Kruse

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: