Der Teinacher ist ein Genießerpfad mit viel Abwechslung und erfordert gute Kondition. Foto: Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Spannende Naturschauspiele erleben, gleich mehrere Tage auf Schusters Rappen unterwegs sein, Geo-Touren oder Erlebnispfade für kleine Wanderfreunde entdecken - die Wander- und Erlebnisregion Nördlicher Schwarzwald hat für jeden Naturfan etwas zu bieten. Lassen Sie sich auch aufgrund der aktuellen Situation weiter inspirieren!

Mit Wandergenuss-Garantie unterwegs

Wetten, dass Kinder auf dem Wanderpfad „Wildkatzen-Walderlebnis“ sicher keine Müdigkeit vorschützen werden? Begeistert können sich die jungen Entdecker rund um Bad Herrenalb auf Spurensuche begeben und am Ende gar stolz ihr Wildkatzendiplom als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Das „Wildkatzen-Wandererlebnis“ ist einer der zertifizierten Wege im Nördlichen Schwarzwald, die für ihre Qualität und ihr Wandererlebnis ausgezeichnet wurden. Diese Genießerpfade eint, dass sie allen Sinnen schmeicheln. Denn auch das Schmecken kommt nicht zu kurz, da in gemütlichen Gasthäusern und urigen Wirtsstuben am Wegesrand manch regionale Gaumenfreude aufgetischt wird.

Wie etwa in der malerisch gelegenen Schlossberghütte, die ihre Tore einladend öffnet für die Genusswanderer, die auf dem Premiumwanderweg „Der Teinacher“ im Teinachtal unterwegs sind. Historisches lässt sich hier auf Schritt und Tritt erlaufen. Mystisch wird’s beim Gang durch den „Zauberwald“ und grandios ist die Aussicht von der Burg Zavelstein.

Gut gebettet bei Wanderbaren Gastgebern

Ganz gleich ob schuckeliges Garni, urgemütlicher Landgasthof, Dreisterne-Superior-Haus oder schickes Vier-Sterne-Hotel – das Prädikat „Wanderbare Gastgeber“ steht im Schwarzwald für die hohe Qualität dieser zertifizierten Unterkünfte. Sie sind nicht bloß ein Dach über dem Kopf, sondern ein kuscheliges Zuhause für die Ferien oder die kleine Auszeit.

Hierher kehren Urlauber nach einem ereignisreichen Tag gerne zurück, lassen sich kulinarisch verwöhnen  - und holen sich einen Insidertipp vom freundlichen Gastgeber ab für den Ausflug am kommenden Tag - bevor sie im frisch gemachten Bett erholsam schlafen.

Spannungsgeladen unterwegs und abenteuerlich übernachten

Wer es etwas verwegener mag und auch in Sachen Übernachten auf Abenteuer setzt, der schlummert nach viel Action in der Erlebnisregion Nördlicher Schwarzwald sicher tief und fest im „Schäferwagenhotel“ oder im „Bienenwagen“ in Wildberg. Ein Hauch von Afrika mitten im Schwarzwald versprüht die „Safari Zeltlodge“ in Bad Liebenzell. Oder die Abenteuerlustigen genießen das ursprüngliche Leben ganz nah an der Natur beim „Hüttencamping“ in Bad Herrenalb.

Wunderbar verbinden lassen sich diese besonderen Übernachtungsmöglichkeiten mit dem Fahrspaß in einem gemieteten Elektroauto. Wer den umweltfreundlichen Flitzer bucht, startet zusätzlich mit zwei Erlebnisgutscheinen für Hot Spots im Nördlichen Schwarzwald durch. Darunter etwa Abtauchen bei freiem Eintritt in die Siebentäler Therme in Bad Herrenalb inklusive Klangbaden oder sich treiben lassen in die Paracelsus Therme in Bad Liebenzell.

Mehr erfahren über die Erlebnisregion Nördlicher Schwarzwald auf Facebook sowie auf Youtube.

Bleiben Sie gesund!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: