Prinz William leidet live im Fußballstadion mit. Foto: imago images/Paul Marriott

Fußballfan Prinz William erlebt im englischen Ligapokal-Finale eine bittere Niederlage: Sein Club Aston Villa verliert knapp gegen Manchester City.

Das englische Ligapokal-Finale am Sonntag (1.3.) im Londoner Wembley-Stadion zwischen Aston Villa und Manchester City hatte einen royalen Gast zu verzeichnen: Der bekennende Aston-Villa-Fan Prinz William (37) saß auf der Tribüne und fieberte mit. Allerdings erlebte der Herzog von Cambridge eine bittere Niederlage: Aston Villa unterlag Manchester City mit 1:2.

Fanartikel von Aston Villa gibt es hier.

Vor dem Anpfiff der Partie besuchte William die Spieler in der Kabine, wie Aston-Villa-Trainer Dean Smith (48) nach Abpfiff in einem Interview mitteilte. Der britische Royal habe dem Team erzählt, warum er ein Fan des Clubs sei und allen viel Glück gewünscht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: