Die Königsfamilie vor Schloss Huis ten Bosch, v.l.n.r.: Prinzessin Catharina-Amalia, Königin Máxima, Prinzessin Ariane, König Willem-Alexander und Prinzessin Alexia Foto: imago images / PPE

Ein Hoch auf Prinzessin Ariane: Die jüngste Tochter von König Willem-Alexander und Königin Máxima der Niederlande hat die Grundschule beendet. Jetzt steht erstmal gemeinsame Familienzeit auf dem Programm.

Die Königsfamilie der Niederlande verabschiedet sich in die Sommerferien. Zuvor gibt es jedoch noch etwas zu feiern: Prinzessin Ariane (12), die jüngste Tochter von König Willem-Alexander (52) und Königin Máxima (48), hat den letzten Tag an ihrer Grundschule absolviert. Nach den Ferien wird sie das protestantische Gymnasium Sorghvliet in Den Haag besuchen. Ihre beiden Schwestern, Prinzessin Alexia (14) und Prinzessin Catharina-Amalia (15), sind dort ebenfalls Schülerinnen.

Erfahren Sie mehr über die Frau an König Willem-Alexanders Seite: Das Buch "Máxima: Königin der Niederlande" gibt es hier

Zeit mit der Familie

Von ihrer Grundschule in der Gemeinde Wassenaar wurde Prinzessin Ariane gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern am heutigen Freitag gebührend verabschiedet. König Willem-Alexander war vor Ort und hielt den Moment mit einem Foto bei Instagram fest. Er bedankte sich bei den Lehrern, dass Tochter Ariane eine "ganz normale Zeit in der Grundschule" habe verbringen dürfen. Weitere Schnappschüsse mit der gesamten Familie folgten schließlich im Garten des Schlosses Huis ten Bosch, dem Wohnsitz der niederländischen Royals in Den Haag.

König Willem-Alexander und Königin Máxima posierten mit ihren drei Kindern für mehrere Fotografenteams und gaben preis, worauf sie sich in den Sommerferien freuen würden. "Spaß haben, zusammen sein und sich etwas ausruhen", zitiert der niederländische TV-Nachrichtendienst RTL Nieuws den 52-Jährigen. Ehefrau Máxima fügte außerdem hinzu, dass sie vor allem die "tieferen Gespräche" mit ihren Töchtern genießen werde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: