Deichkind bei einem Auftritt 2016 in der Stuttgarter Schleyerhalle mit den gewohnt ausgefallenen sowie schrägen Kostümen. Foto: 7aktuell.de/Schmalz

„Richtig gutes Zeug“ heißt der neu veröffentlichte Song von Deichkind. Im Video dazu präsentieren sich die Hamburger wie gewohnt in schrillen Outfits. Nächstes Jahr sind sie auf ihrer Tour auch in Stuttgart live zu erleben.

Berlin - Schräge Kostüme, ein Schwein, das mit Sushi Stäbchen gefüttert wird und Lyrics, die ironisch und zum Teil demonstrativ unkultiviert sind: Das klingt nach Deichkind.

Die Hamburger Hip-Hop und Elektropunk Formation veröffentlichte am 15. März ihre neue Single „Richtig gutes Zeug“. Und das Video dazu ist gewohnt verrückt: Zu sehen sind sie unter anderem in Berliner Spätis und im Luxus-Kaufhaus KaDeWe. Zwischen den Szenen werden Teile eines Videos eingespielt, bei dem ein offensichtlich betrunkener Mann versucht, Bier aus einem Gefrierschrank eines Spätis herauszuholen.

Für einen weiteren skurrilen Moment sorgt Schauspieler Lars Eidinger. Zunächst noch mit einer menschengroßen Pappfigur bedeckt, dreht er sich plötzlich um und der Zuschauer bekommt sein Gesäß zu sehen.

Deichkind tritt 2020 in Stuttgart auf

Wie die Aufmachung des Videos mit ausgefallenen Kostümen und Szenen in denen beispielsweise Eidinger ein Schwein mit Sushi-Stäbchen füttert, sind auch die Lyrics um Kryptik Joe und DJ Phono demonstrativ unkultiviert und ironisch: Wie „CBD-Topfen, boah geil. Ne war wirklich gut.“, oder „12,99 Euro, aber richtig gutes Zeug“.

Die Fans können sich bei der neuen Single auf den gewohnten Deichkind-Sound freuen. Genauso wie darauf die Hamburger wieder live zu erleben. Nächstes Jahr touren sie durch Deutschland und machen auch Halt in Stuttgart. Am 28. Februar 2020 treten Deichkind in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: