Warum der Mann auf die A86 bei Paris fuhr, ist noch unklar (Symbolbild). Foto: dpa/ Christoph Soeder

Es ist der nächste tödliche Unfall mit einem E-Tretroller in Frankreich. Ein Mann fährt mit dem elektrischen Roller auf eine Autobahn nahe Paris und stößt mit einem Motorradfahrer zusammen. Warum der Mann auf die Autobahn fuhr, ist noch unklar.

Vélizy-Villacoublay - Ein Mann ist in Frankreich mit einem E-Tretroller auf eine Autobahn gefahren und tödlich verunglückt. Der Tretroller-Fahrer sei südlich der Hauptstadt Paris auf der A86 mit einem Motorradfahrer zusammengestoßen, berichtete die Tageszeitung „Le Parisien“ am Samstag in Berufung auf die Polizei. Der Vorfall ereignete sich demnach am Freitagabend gegen 23 Uhr in der Nähe der Gemeinde Vélizy-Villacoublay.

Der Fahrer des Tretrollers war dem Bericht zufolge sofort tot. Der Motorradfahrer sei mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Warum der Mann mit dem E-Tretroller auf die Autobahn gefahren war, war zunächst unklar. Die Roller sind auf Schnellstraßen nicht erlaubt. In Frankreich ist es bereits zu mehreren tödlichen Unfällen mit E-Tretrollern gekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: