Die hohe Kunst der Nachrichten: Die Klasse 4d der Sommerrain-Schule lehnt sich beim Zeitungsprojekt Nisch an den Künstler Mo Edoga an und webt „Nachrichten von Baum, zu Baum“ Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Wer liest, ist schlauer: Zeitungen bieten ganz viele Informationen und helfen, bei den wichtigen Themen den Überblick zu behalten. Und nach dem Lesen? Einige Schüler überraschen uns...

Stuttgart - Die seriösen Meldungen, Berichte und Kommentare unserer Zeitung stehen im Zentrum des Schulprojekts „Nachrichten in der Schule“ (Nisch), genauso wie das Textverständnis und das Ziel, Medienkompetenz zu fördern. Doch Nisch muss sich nicht auf ein Schulfach beschränken – es darf auch gern mal kreativ werden. Immer wieder lassen sich Klassen etwas Spannendes einfallen, um die gelesenen Zeitungen sinnvoll zu nutzen. Das kann mal eine Modenschau mit Nachrichten-Roben sein oder – wie hier – auch ein Experiment auf den Spuren eines namhaften Künstlers. Die Schüler der Klasse 4d der Sommerrain-Schule in Bad Cannstatt wagten sich im vorigen Schuljahr etwa an Mo Edoga heran und spannten „Nachrichten von Baum zu Baum“. Die Lehrerin Ulrike Spicker berichtete: „Das Zusammenrollen haben wir üben müssen. Wenn man über Eck rollt, klappt es aber wunderbar.“ (StN)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: