Rapper Jamule war mit Luna Schweiger im Unfallauto. Foto: imago/Eventpress

Musiker Jamule war eigenen Angaben zufolge mit Schauspielerin Luna Schweiger in dem Unfallauto. Nun erzählt der Rapper, wie er die Geschehnisse in der Nacht erlebt hat.

Schauspielerin Luna Schweiger (24) wurde am Samstagmorgen in Berlin in einen Autounfall verwickelt. Das bestätigte zunächst ihr Vater, Filmstar Til Schweiger (57), wenig später der "Bild"-Zeitung. Er habe mit seiner Tochter telefoniert und es gehe ihr "den Umständen entsprechend gut", hieß es.

Nun erzählt Rapper Jamule (24), der eigenen Angaben zufolge ebenfalls in dem Unglückswagen saß, wie er die Geschehnisse erlebte: "Wir waren zusammen in einer Bar. Ein Freund wollte uns dann im Auto nach Hause bringen. Wir beide waren am Schlafen, als es plötzlich krachte. Ich bin aus dem Auto geklettert, habe Luna aus dem Wrack geholfen", sagt er dem Boulevard-Blatt.

Darum entfernte er sich vom Unfallort

Doch warum entfernte er sich nach dem Aufprall vom Unfallort? "Natürlich war der Schock groß. Und natürlich hatten wir Angst, dass wir erkannt werden. Wir haben den Fahrer gebeten, dass er an der Unfallstelle auf die Polizei wartet. Leider ist er abgehauen. Ich bin sehr sauer auf ihn", so Jamal Manuel Issa Serrano, wie der Musiker gebürtig heißt.