Hat offenbar Klage gegen Unfallgegnerin erhoben: Gerard Butler Foto: DFree / Shutterstock

Im Oktober 2017 verunglückte Hollywood-Beau Gerad Butler bei einer Motorradfahrt. Nun erhebt der Schauspieler Klage gegen eine Frau, die an dem Unfall Schuld haben soll.

Hollywood-Star Gerard Butler (49, "Hunter Killer") verklagt offenbar eine Frau, die für seinen Motorradunfall im Jahr 2017 verantwortlich gewesen sein soll. Das geht aus Dokumenten hervor, die das Promi-Portal "TMZ" erhalten hat. Demnach wurde Butler von seiner Maschine geschleudert, als eine Frau "ihr Fahrzeug in fahrlässiger Weise vom Bordstein fuhr" und direkt vor ihm alle Fahrspuren kreuzte.

"Keepers - Der Leuchtturmwärter" mit Gerard Butler gibt es hier

Der "Angel has Fallen"-Star will keine Zeit mehr gehabt haben, sein Motorrad anzuhalten - und krachte in das Fahrzeug des Unfallgegners. Herbeigerufene Notfall-Sanitäter und die Ärzte im Krankenhaus stellten allerdings keine schlimmeren Verletzungen beim Hollywood-Beau fest. Er kam mit einigen blauen Flecken und kleineren Wunden davon. In der Klage erhebt Butler nun Schadensersatzansprüche. In welcher Höhe ist nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: