Julia Kent am Set von "Dahoam is Dahoam". Foto: BR/Nadya Jakobs

Julia Kent kehrt nach 25 Jahren ins Fernsehen zurück. Die vor allem aus "Ein Schloss am Wörthersee" bekannte Schauspielerin übernimmt eine Gastrolle in der bayerischen Vorabendserie "Dahoam is Dahoam".

In Lansing ist im Juni wieder ein Star zu Gast: Julia Kent (63) übernimmt für vier Folgen eine Gastrolle in der BR-Serie "Dahoam is Dahoam", wie der Sender mitteilte. Die Schauspielerin arbeitete schon mit internationalen Größen der Filmgeschichte zusammen. So spielte sie 1993 an der Seite von Ernest Borgnine (1917 - 2012) und Pierre Brice (1929 - 2015) in dem Film "Der blaue Diamant", zu dem sie auch das Drehbuch schrieb. In den 1980er Jahre lebte sie einige Zeit in Los Angeles.

Besondere Bekanntheit erlangte Kent aber durch ihre Rolle in der Kult-Serie "Ein Schloss am Wörthersee" an der Seite von Roy Black (1943 - 1991). 1999 feierte sie an der Seite von Pierre Brice ihr Comeback als Theaterschauspielerin. Nun kehrt sie nach 25 Jahren auch ins Fernsehen zurück.

"Ich fühl mich wirklich aufgenommen"

In "Dahoam is Dahoam" spielt sie die Rolle der Annamaria Fuchs, die ihre alte Freundin Rosi Kirchleitner (Brigitte Walbrun, 69) besucht. Am Set fühlte Kent offenbar sehr wohl. "Ich fühl mich wirklich aufgenommen in der Familie", sagte sie in der "Abendschau" vom BR.

Die Folgen mit Julia Kent werden ab dem 6. Juni ausgestrahlt. "Dahoam is Dahoam" läuft seit 2007 von Montag bis Donnerstag um 19:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen. Prominente Gastauftritte sind in dem fiktiven Dorf Lansing keine Seltenheit. Zuletzt hatte Model Barbara Meier (37) Ende Februar für drei Folgen eine kleine Rolle übernommen.