Foto: Polizei

Eine Spaziergängerin hatte den Wagen am Vormittag im Teich entdeckt - keine Spur vom Halter.

Murrhardt - Rätselraten bei der Polizei im Rems-Murr-Kreis: Wie kam der VW-Golf in den Quellteich? Dies fragten sich am gestrigen Freitag jene Beamte, die sich nach einem Hinweis eilig in Richtung Murrhardt auf den Weg gemacht hatten.

Dort hatte eine Spaziergängerin am Vormittag in einem Teich des Fratzenbrunnens, der sich einige Hundert Meter vom Murrhardter Freibad entfernt befindet, das rote Fahrzeug gefunden. Das Auto ragte aus dem rund 40 Quadratmeter großen Gewässer nur noch zu einem Drittel heraus. Der Golf wurde am späten Freitagnachmittag aus dem Teich geborgen.

Der Fahrzeughalter, ein 43-jähriger Mann aus einem Teilort von Oberrot im Nachbarlandkreis Schwäbisch Hall, meldete sich am Samstagmorgen bei der Polizei. Eine Erklärung für den Golf im Teich ist bisher aber ausgeblieben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: