„Mittendrin“-Gast am 15. Juli: Fola Dada Foto: Fola Dada/Fola Dada

In der Veranstaltungsreihe „Mittendrin“ unserer Zeitung geht es am 15. Juli um die Popförderung. „Sind wir ,Popländ‘?“ ist das Thema im SpardaWelt Eventcenter. Sängerin Fola Dada formuliert vorab, was die Szene wirklich braucht.

Popförderung ist in Baden-Württemberg Chefsache geworden. Arne Braun, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, hat einen mehrstufigen Dialogprozess zur Popkultur initiiert. Das Ziel: Handlungsanweisungen für die Förderung. Im Herbst sollen diese vorliegen. Schon jetzt stellt sich Braun in der Veranstaltungsreihe „Mittendrin“ unserer Zeitung der Debatte. „Sind wir Popländ?“ ist die Frage am Montag, 15. Juli, im SpardaWelt Eventcenter. Seien Sie dabei – die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist notwendig unter: www.zeitungerleben.de/mittendrin.

Das Podium spiegelt die Vielfalt der Fragestellung: Neben Kunststaatssekretär Arne Braun (Grüne) dabei: Die Musikerinnen Jiska und Fola Dada, der langjährige Popakademie-Lenker Udo Dahmen sowie Viktor Schoner, Intendant der Staatsoper Stuttgart. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist notwendig unter: www.zeitungerleben.de/mittendrin.

Was wirklich zählt

Welche Förderung braucht die Popszene tatsächlich? Wir haben vorab nachgefragt – bei Fola Dada. Erfolgreich als Sängerin, Hochschullehrerin, Dozentin, Beraterin und Coach, lenkt Fola Dada zudem eine eigene Schule für Gesang und Sprecherziehung. Von ersten musikalischen Schritten im Jugendhaus in Korntal-Münchingen führte ihr Weg bis zum Deutschen Jazzpreis. Nun nennt sie vier Punkte, die sie in der Popförderung für besonders wichtig hält: „1. Labore, Safe Spaces – im besten Fall bezahlt –, in denen neue Projekte entwickelt werden können.“ „2. Bezahlte Auftrittsmöglichkeiten in Locations wie auf Festivals, analog wie digital.“ „3. Ausbau vertikaler Förder-Strukturen innerhalb der Szene – ältere Musikerinnen und Musikerinnen für jüngere und umgekehrt.“ 4. „Förderung dauerhafter Sichtbarkeit.“

Es gibt viel zu klären in Sachen „Popländ“. Seien Sie dabei – am Montag, 15. Juli, um 19 Uhr im SpardaWelt Eventcenter beim „Mittendrin“-Abend unserer Zeitung.