In Anwesenheit von Prinz William schlossen Hugh Grosvenor und Olivia Henson am Freitag den Bund fürs Leben. Foto: imago images/Cover-Images / imago/i Images

In Anwesenheit von Prinz William ist die Society-Hochzeit des Jahres in England über die Bühne gegangen. Hugh Grosvenor, der Herzog von Westminster, heiratete am Freitag Olivia Henson.

Am heutigen 7. Juni hat Hugh Grosvenor (33), der 7. Herzog von Westminster, in der gotischen Kathedrale von Chester in Nordengland Olivia Henson (31) geheiratet. Die Eheschließung, die als Society-Hochzeit des Jahres in England gehandelt wird, fand in Anwesenheit des britischen Thronfolgers Prinz William (41) statt. Auch Williams Cousine Prinzessin Eugenie (34) gehörte zu den erlesenen Hochzeitsgästen.

Traumhochzeit bei windigem Wetter

Nach der Eheschließung präsentierte sich das Brautpaar vor der Kathedrale von Chester der Öffentlichkeit. Wie "People" berichtet, trotzte Henson, die jetzt die neue Herzogin von Westminster ist, dem windigen Wetter. Das frisch vermählte Brautpaar teilte beim Verlassen der Kirche einen romantischen Kuss.

Die Braut entschied sich zu dem besonderen Anlass für ein Hochzeitskleid samt Schleier der britischen Designerin Emma Victoria Payne. Auf dem Schleier ließen sich das Hochzeitsdatum sowie die Initialen der Braut ausmachen. Dazu kombinierte Henson die legendäre Faberge Myrtle Leaf Tiara, ein Diadem, das sich seit dem Jahr 1906 im Besitz der Familie Grosvenor befindet. Auch Hugh Grosvenors Schwester Lady Tamara (44) trug den besonderen Kopfschmuck bei ihrer Hochzeit im Jahr 2004, bei der auch die verstorbene Queen Elizabeth II. (1926-2022) anwesend war.

Prinz William fungiert als Platzanweiser, Prinz Harry fehlt

Der englische Thronfolger Prinz William, der noch am Tag zuvor in Vertretung seines Vaters König Charles III. (75) an der zentralen Gedenkfeier zum 80. Jahrestag des D-Day in der Normandie teilgenommen hatte, fungierte bei Grosvenors Hochzeit als Platzanweiser. Seine Ehefrau Prinzessin Kate (42) fehlte bei dem Event. Sie setzte ihre Krebsbehandlung auch weiterhin fort, und nimmt derzeit keine öffentlichen Termine wahr.

Ebenfalls nicht in der Kathedrale von Chester zugegen war Williams jüngerer Bruder Prinz Harry (39). Obwohl er ein enger Freund des Bräutigams ist, soll Harry im Einverständnis mit Hugh Grosvenor der Eheschließung ferngeblieben sein, um einen Aufruhr zu vermeiden, und die Hochzeit nicht mit einer Begegnung der beiden Brüder William und Harry zu überschatten, deren Verhältnis derzeit als äußerst angespannt gilt.

Hugh Grosvenor, der Herzog von Westminster, gilt als einer der reichsten Menschen Englands. Das Nettovermögen der Familie Grosvenor wird auf 12,8 Milliarden US-Dollar geschätzt. Seine Ehefrau Olivia Henson soll Grosvenor 2021 durch gemeinsame Freunde kennengelernt haben. Im April 2023 verkündeten sie ihre Verlobung. Wie Prinzessin Kate Henson besuchte Henson das Marlborough College. Anschließend studierte sie am Trinity College in Dublin Hispanistik und Italienisch. Zudem arbeitete sie bereits für zwei Unternehmen, die sich auf nachhaltige Produkte spezialisiert haben. Dem Magazin "Town & Country" zufolge will sie von London an den Familiensitz ihres Mannes nach Cheshire umziehen.