Der VVS und der VfB Stuttgart setzen ihre Partnerschaft fort. Foto: dpa

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) hält dem VfB Stuttgart auch in der zweiten Liga die Treue. Fans können weiterhin mit dem VVS-Kombi-Ticket zur Mercedes-Benz Arena fahren.

Stuttgart - Die Fans des VfB Stuttgart können auch in der aktuellen Saison 2019/2020 mit ihrer Eintrittskarte kostenfrei mit Bus und Bahn zu den Heimspielen in die Mercedes-Benz-Arena fahren. Jochen Röttgermann, Vorstand Marketing und Vertrieb des VfB Stuttgart, sowie die VVS-Geschäftsführer Thomas Hachenberger und Horst Stammler haben sich zum Start der neuen Saison auf eine Fortführung der Partnerschaft verständigt.

Verkehrsverbund drückt die Daumen

„Wir haben die Zusammenarbeit mit dem VfB vor mehr als 30 Jahren gestartet. Auch in der hoffentlich kurzen Zeit in der zweiten Liga wollen wir diese Erfolgsgeschichte fortführen und drücken natürlich die Daumen, dass die aktuelle Saison auch in sportlicher Hinsicht ein Erfolg wird“, sagte VVS-Geschäftsführer Horst Stammler.

Die Hälfte der Fans kommt mit Bus und Bahn

In der vergangenen Saison sind im Durchschnitt 54 000 Fans zu den Heimspielen in die Mercedes-Benz Arena gepilgert. Insgesamt haben mehr als 920 000 Zuschauer in der vergangenen Saison die Heimspiele des VfB besucht. Die Hälfte aller Fans fahren mit Bus und Bahn ins Stadion. Zum Auftakt der neuen Saison erwartet der VfB an diesem Freitag, 26. Juli, der mit einer komplett neuen Staffel antritt, das Team von Hannover 96.

Ticket gilt ab drei Stunden vor dem Spiel

Um die vielen Fußballanhänger sicher und bequem zum Spiel und wieder nach Hause bringen zu können, sind die Bahnen in dichterem Takt und mit mehr Kapazitäten unterwegs. Auch die Veranstaltungslinie U 11 ist im Einsatz, um die Fanmassen zum Stadion hin und nach Spielschluss wieder zurückzubringen. Das Kombi-Ticket gilt ab drei Stunden vor dem Anpfiff und bis Betriebsschluss am jeweiligen Spieltag.

Seit mittlerweile 36 Jahren gibt es die Kombination von Eintrittskarte und VVS-Ticket. Im vergangenen Jahr wurden im gesamten VVS rund 7,3 Millionen Kombi-Tickets verkauft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: