Nico Rosberg wird wohl über diese Saison hinaus für Mercedes aufs Gaspedal treten. Foto: Getty

Nico Rosberg fährt in dieser Formel-1-Saison so gut, dass ein Verbleib bei Mercedes als logisch gilt. Sein Kontrakt läuft zwar aus, doch außer der Unterschrift unter das neue Papier fehlt mittlerweile nicht mehr viel – wie der Motorsportchef des Rennstalls bestätigt.

Stuttgart - Spiegelberg zählt wohl zu den Lieblingsstrecken von Nico Rosberg. Jedenfalls hat der 31-jährige Mercedes-Pilot seit der Rückkehr des Österreich-Grand-Prix in den Formel-1-Kalender beide Rennen dort gewonnen. Und gut möglich, dass er am Sonntag (14 Uhr/RTL) dort den Hattrick klarmachen. Und es gibt noch mehr gute Nachrichten für den Vizeweltmeister: Sein Verbleib beim Weltmeister-Rennstall, zu dem er selbst sich zuletzt noch sehr bedeckt hielt, ist so gut wie perfekt. „Nico bekommt eine mehrjährige Verlängerung, aber es ist noch nichts unterschrieben“, sagte der Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff in Spiegelberg in einer Runde mit lokalen Medienvertretern über den auslaufenden Kontrakt des WM-Führenden.

Nico Rosberg tritt seit 2010 in einem Silberpfeil aufs Gaspedal und weist in der Gesamtwertung mit 141 Punkten dank fünf Saisonsiegen zurzeit 24 Zähler Vorsprung auf seinen Teamrivalen Lewis Hamilton auf. Für Toto Wolff bringt er alles mit, um den Titelverteidiger aus Großbritannien zu entthronen: „Nico ist emotional keinen Schwankungen unterworfen. Er ist so stabil, dass er das Zeug zum Weltmeister hat.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: