Am Dienstagabend ist in Kirchheim ein Vierjähriger von einem Auto angefahren worden. Der Bub wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein vierjähriger Bub, der am Dienstag in Kirchheim von einem Auto angefahren wurde. Das Kind wurde von dem Mercedes erfasst, weil es unvermittelt auf die Straße gerannt war.

Kirchheim - Großes Glück hat ein vierjähriger Bub gehabt, der am Dienstagabend in Kirchheim von einem Auto angefahren wurde. Laut der Polizei war ein 26-Jähriger gegen 21 Uhr mit seinem Mercedes auf der Keplerstraße unterwegs gewesen. Plötzlich rannte das von einem Gartengrundstück kommende Kind unvermittelt hinter einem geparkten Auto hervor über die Straße. Der Mercedes-Fahrer reagierte zwar schnell mit einer Vollbremsung, erfasste den Jungen aber dennoch, wodurch dieser auf die Fahrbahn gestoßen wurde. Der Bub erlitt leichte Verletzungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: