„Neo Magazin Royale“-Showmaster Jan Böhmermann feiert mit seiner Pop-Parodie „Menschen Leben Tanzen Welt“ einen Charterfolg Foto: dpa

Jan Böhmermann ist mit dem von Affen geschriebenen Pop-Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ in den Single-Charts weit nach oben geklettert – für Platz eins reicht es allerdings noch nicht.

Gelsenkirchen - Ganz an die Spitze hat es der Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ von Jan Böhmermann (36) noch nicht geschafft. Aber in den am Mittwoch veröffentlichten Midweek-Charts ist er auf Platz sieben. In der Woche davor war er auf Rang 84 in die Single-Charts eingestiegen.

ZDF-Satiriker Böhmermann hatte letzte Woche in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“ kurz vor der Echo-Verleihung über die Musikbranche hergezogen. Er kritisierte die „seelenlose Kommerzkacke“ der sogenannten neuen deutschen Pop-Poeten, die mit dem Echo ausgezeichnet werde. Dann präsentierte er das Musikstück „Menschen Leben Tanzen Welt“ samt Videoclip von „Jim Pandzko feat. Jan Böhmermann“.

Der Songtext stamme von fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo, die die Verse aus Schnipseln zusammentrugen, wie es hieß. Die fünf Primaten möchte Böhmermann 2018 mit Echo sehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: