Der Computerchiphersteller Intel hat angekündigt, die Sicherheitslücken in seinen Chips schnell zu schließen. Foto: dpa

Der führende Hersteller von Computerprozessoren Intel will die Sicherheitslücken seiner Chips binnen Wochen schließen. Das hat Intel-Chef Brian Krzanich angekündigt.

Las Vegas - Der Intel-Chef Brian Krzanich will Sicherheitslücken bei den Computerchips seiner Firma bis Ende des Monats schließen. Krzanich erklärte am Montag in einer Rede auf der Technikmesse CES in Las Vegas, es habe bisher keine bekannten Versuche gegeben, die Sicherheitslücken auszunutzen. Betroffen sind Prozessoren von Intel und anderen Herstellern.

Krzanich sagte, Intel wolle das Problem für 90 Prozent der Chips, die in den vergangenen fünf Jahren hergestellt worden seien, in der kommenden Woche beheben. Bei den restlichen Prozessoren werde das bis Ende des Monats geschehen. Google hatte ernste Sicherheitslücken bei den Chips, die in PCs und Smartphones arbeiten, vor wenigen Tagen bekannt gemacht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: