In diesem Haus in Yorba Lina starben vier Menschen. Foto: FR170211 AP

Ein Flugzeug bricht über der kalifornischen Stadt Yorba Linda offenbar auseinander. Die Teile stürzen auf ein Wohngebiet – ein Wohnhaus fängt Feuer. Fünf Menschen sterben. -

Yorba Linda - Ein Kleinflugzeug ist im Süden Kaliforniens offenbar in der Luft auseinandergebrochen und hat einen Hausbrand in einem Wohnviertel verursacht. Dabei starben am Sonntag der Pilot und vier Bewohner des Hauses in Yorba Linda, wie Cory Martino vom Sheriffbüro von Orange County sagte. Zwei Personen seien mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Cessna 414A war am Fullerton Municipal Airport rund 19 Kilometer entfernt gestartet, wie Allen Kenitzer von der Luftverkehrsbehörde FAA sagte. Augenzeuge Pat Rogers, der etwa 1,6 Kilometer von der Absturzstelle entfernt wohnt, berichtete der Zeitung „The Orange County Register“, er habe das Flugzeug in Flammen gesehen und wie es auseinandergebrochen sei.

Regen kommt Feuerwehr zu Gute

Teile des Flugzeugs fielen herab und wurden über vier Häuserblocks verteilt gefunden. Das zweigeschossige Haus ging in Flammen auf, nachdem es von der Hauptkabine und einem Triebwerk des Kleinflugzeugs getroffen worden war. Das zweite Triebwerk fiel auf die Straße und verursachte ein Loch im Asphalt, wie Eliott Simpson sagte, der Luftverkehrsunfälle für die Verkehrssicherheitsbehörde NTSB untersucht.

Ein Nachbar hörte einen lauten Knall. „Es hörte sich wie eine Explosion an. Es hat unser Haus erschüttert“, sagte John Wolbart, der einen Block entfernt wohnt. Videoaufnahmen, die bei Twitter veröffentlicht wurden, zeigten in Panik versetzte Bewohner, die zu dem brennenden Haus rannten. Auch Wolbart rannte nach eigener Aussage zu dem brennenden Haus und sah eine Frau mit versengtem Haar herauskommen. Der Regen eines Wintersturms half der Feuerwehr, den Brand zu löschen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: