Meghan Markle und Prinz Harry Das sind die Blumenkinder bei ihrer Hochzeit

Von the/dpa 

Prinzessin Charlotte und Prinz George werden bei der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry als Blumenkinder fungieren. Auch die dreijährige Florence van Cutsem kommt zu diesen Ehren - wie ihre Cousine Grace, die bei einer anderen royalen Hochzeit berühmt-berüchtigt wurde.

London - Prinzessin Charlotte (3) und Prinz George (4) werden als Blumenkinder bei der Hochzeit ihres Onkels Prinz Harry (33) mit Meghan Markle (36) am Samstag in Windsor auftreten. Das teilte der Kensington-Palast am Mittwoch mit. Die Kinder sollen die Braut auf ihrem Weg zum Altar und später wieder aus der Kirche hinaus begleiten.

Infos, Bilder, Hintergründe in unserem „Royal Wedding“-Special

Ihren letzten öffentlichen Auftritt hatten die Kinder von Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) kurz nach der Geburt ihres jüngsten Geschwisterchens Prinz Louis am 23. April. Die beiden trippelten an der Hand von Papa William in die Geburtsklinik des St. Mary’s im Londoner Stadtteil Paddington. Charlotte verzauberte die wartenden Journalisten und Royal-Fans als sie der Menge zuwinkte.

Insgesamt sollen zehn Kinder für das Brautpaar Blumen streuen – darunter auch Florence van Cutsem, Harry Patenkind und die Cousine von Grace, die bei der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton 2011 ein derart missgelauntes Gesicht zog, dass sie als „Grumpy Grace“ (“grummelige Grace“) in die Annalen einging.

Außerdem ziehen mit der Braut ein: Remi und Rylan Litt (Meghan Markles Patenkinder), Zalie Warren (Harrys Patenkind), Ivy, John und Brian Mulroney (die Kinder einer engen Freundin von Meghan) und Jasper Dyer (Harrys Patenkind).

Details zu den Kleidchen und Uniformen will der Palast erst am Hochzeitstag bekannt geben. George und Charlotte haben bereits Erfahrung als Blumenkinder - von der Hochzeit ihrer Tante Pippa im vergangenen Jahr.

Lesen Sie jetzt