Schauspielerin und Designerin Mary-Kate Olsen möchte die Scheidung von Oliver Sarkozy. Foto: KGC-146/starmaxinc.com/ImageCollect

Mary-Kate Olsen und Oliver Sarkozy sollen kein Paar mehr sein. Die Trennung der Eheleute kommt zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

Zwischen Mary-Kate Olsen (33, "Full House") und ihrem Ehemann, dem französischen Banker Olivier Sarkozy (50), soll es aus und vorbei sein. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, habe sich das Paar nach fast fünf gemeinsamen Ehejahren getrennt. Auch die baldige Scheidung soll folgen - gäbe es da nicht ein Problem.

Hier den Film "Eins und Eins macht vier" mit Mary-Kate und Ashley Olsen ansehen.

Gericht weist Antrag zurück

Angeblich habe Olsen den Antrag auf Scheidung bereits gestellt. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie würde dieser vom New Yorker Gericht momentan aber nicht angenommen und bearbeitet werden, da es sich um keinen Notfall handle. Ein Notstandsbeschluss sei vonnöten, heißt es weiter. Diesen wolle die einstige Schauspielerin und heutige Designerin nun erwirken.

Olsen und Sarkozy, der Halbbruder Nicolas Sarkozys (65), waren seit 2012 liiert. Drei Jahre darauf läuteten in Manhattan, New York City, die Hochzeitsglocken. Aus der gemeinsamen Wohnung soll die 33-Jährige bereits ausgezogen sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: