Heute Abend ab 20:15 Uhr kann die Landung des Mars Rovers "Perserverance" live im Stream mitverfolgt werden. Das sollten Sie wissen. Foto: dpa/Nasa

Nach fast sieben Monaten beendet der Mars Rover "Perseverance" heute seine Reise mit einem außergewöhnlichen Landemanöver. Hier können Sie ab 20:15 Uhr die komplette Landung live im Stream mitverfolgen.

Inhalt:

Nach monatelangem Flug soll heute am 18. Februar gegen 21.50 Uhr (MEZ) der NASA-Rover „Perseverance“ auf dem Roten Planeten landen. Zahlreiche Livestreams bieten heute die Möglichkeit, (fast) live bei der anspruchsvollen Landung mit dabei zu sein. Bilder wird es während der Landung zwar nicht zu sehen geben, allerdings ist erstmals geplant, dass Aufnahmesysteme Eintritt, Abstieg und Landung aufzeichnen(1). Was davon bereits im Livestream übertragen werden kann, bleibt spannend.

Die wichtigsten Mars Rover Livestreams:

Die Stiftung Planetarium Berlin und die Gesellschaft Deutschsprachiger Planetarien begleiten die Mission in deutscher Sprache im Livestream mit spannenden Informationen zum Roten Planeten und Hintergründen zur Mission. Dieser beginnt um 20:30 Uhr und soll kurz vor der Landung auf den englischsprachigen Livestream der NASA umgestellt werden, um live dabei zu sein, wenn die ersten Bilder auf der Erde empfangen werden. Den deutschen Stream finden Sie hier:

Der englischsprachige Livestream der NASA zur Landung des Mars Rovers "Perserverance" beginnt um 20:15 Uhr und wird das Ereignis ebenfalls ausführlich begleiten. Zu sehen ist der Livestream auf:

Ablauf der Mars-Landung heute von 21:38 bis 21:55 Uhr

Geplant ist die Landung des Mars Rovers "Perseverance" heute, am 18. Februar 2021 um 20:55 Uhr nach UTC-Weltzeit, was in Deutschland (MEZ) um 21:55 Uhr sein wird. Der Landevorgang besteht aus mehreren Landephasen, die bereits etwa 20 Minuten vor der eigentlichen Landung beginnen. Durch die Entfernung von über 200 Millionen Kilometern, wird das Signal laut NASA etwa 11 Minuten und 22 Sekunden benötigen, bis es auf der Erde ankommt. Die einzelnen Phasen der Mars-Rover-Landung im Livestream sind für folgende Uhrzeiten(2) geplant:


  • 21:38 Uhr - Cruise Stage Separation: Die Cruise Stage, welche die Landesonde auf der 7 Monate langen Reise mit Hilfe von Solarzellen und Brennstofftanks mit Energie versorgt hat, wird nun abgetrennt.
  • 21:39 Uhr - De-Spin: Mit den Triebwerken stoppt die Sonde ihre Drehung von 2 Drehungen pro Minute, was auf dem Flug zum Mars der Stabilisierung gedient hat.
  • 21:40 Uhr - Cruise Balance Masses Ejected: Die Sonde löst sich von zwei 70 Kilogramm schweren Gewichten, damit das optimale Verhältnis von Gewicht und Widerstand (Lift-to-Drag Ratio) für den Eintritt in die Atmosphäre erreicht werden kann.
  • 21:48 Uhr - Entry Interface Point: Die Sonde tritt in die Mars-Atmosphäre ein, in der sie ihre Geschwindigkeit drastisch reduzieren wird, während sich ebenfalls enorme Hitze entwickelt. Die Sonde hat nun ihre maximale Geschwindigkeit von etwa 19.300 km/h erreicht.
  • 21:49 Uhr - Guidance Start: Kurskorrekturen mit kleinen Triebwerken beginnen, da sich nun die ersten unterschiedlich dichten Luftblasen an der Sonde entwickeln, welche sie vom Kurs abbringen können.
  • 21:50 Uhr - Heading Alignment: Algorithmen korrigieren letzte Fehlstellungen der Sonde. Zu diesem Zeitpunkt hat die Sonde ihre Geschwindigkeit auf etwa 4000 km/h reduziert.
  • 21:52 Uhr - Begin SUFR: Das SUFR-Manöver steht für "Straighten Up and Fly Right". Hierbei trennt sich die Sonde, die sich nun mit einer Höhe von etwa 13 Kilometern bereits in der Atmosphäre des Mars befindet, von sechs weiteren Balance-Gewichte und passt so den Winkel für die nächsten Manöver an. Die Geschwindigkeit beträgt nun etwa 1700 km/h.
  • 21:52 Uhr - Parachute Deploy: Nur knapp 20 Sekunden später wird der Fallschirm abgeworfen, der sich langsam in der dünnen Mars-Atmosphäre (nur etwa 1,2 Prozent der Dichte der Erd-Atmosphäre) öffnet und die Mars-Sonde auf etwa 600 km/h abbremst.
  • 21:52 Uhr - Heat Shield Separation: Nach weiteren 20 Sekunden wird das Hitzeschild von der Sonde gelöst. Der Mars Rover ist nun zum ersten Mal der Mars-Atmosphäre ausgesetzt.
  • 21:53 Uhr - TRN Image Acquisition Begins: TRN steht für Terrain Relative Navigation und ermöglicht es der Sonde, den weiteren Kurs zur Landezone anzupassen, indem Kamerabilder mit Bildern aus der Datenbank verglichen werden.
  • 21:53 Uhr - TRN Valid Solution: Nach wenigen Sekunden hat der Computer eine sichere Landezone gefunden, die frei von möglichen Gefahren ist. Die Geschwindigkeit beträgt nun etwa 300 km/h in einer Höhe von 3,5 Kilometern.
  • 21:54 Uhr - Backshell Separation: Der Perseverance Rover wird mit seinen Abstiegstriebwerken von Sonde und Fallschirm gelöst. Die Triebwerke zünden und reduzieren waagerechte und senkrechte Geschwindigkeit. Die Gesamtgeschwindigkeit beträgt nun etwa 270 km/h.
  • 21:54 Uhr - Descent Stage Throttle Down: In einer Höhe von etwa 20 Metern schalten sich die Hälfte der Triebwerke aus, da der Rover nun auf eine Geschwindigkeit von etwa 3 km/h abgebremst wurde.
  • 21:54 Uhr - Rover Separation: Der Rover wird nun von den Abstiegstriebwerken an langen Kabeln abgeseilt (Skycrane-Manöver). Beim Abseilen fahren sich die Räder des Mars Rovers "Perseverance" aus. Es sind nun noch 15 Sekunden bis zum Aufsetzen des Rovers auf dem Marsboden.
  • 21:55 Uhr - Touchdown - Flyaway: Sobald die Räder des Rovers einen Kontakt zum Boden messen, werden die Kabel zu den Abstiegstriebwerken gekappt, damit diese in eine sichere Entfernung vom Rover fliegen können.
  • 21:55 Uhr - Descent Stage Engine Cutoff: Die Triebwerke fliegen in einem Winkel von 45 Grad so lange, bis der Treibstoff komplett verbraucht ist und diese in einem entfernten Gelände abstürzen.

Eine interaktive, detaillierte 3D-Animation aller Lande-Phasen mit zusätzlichen Infos, wie zum Beispiel Höhe und Geschwindigkeit gibt es hier: Mars Rover "Perserverance" - Landungssimulation

Die Landephasen des Mars Rovers "Perseverance" im Überblick

Hier sehen Sie die einzelnen Landephasen der komplexen Mission. Hunderte kritische Momente müssen perfekt ausgeführt werden, damit der Rover heute Abend unbeschadet auf der Marsoberfläche landen kann:

NASA-Vorschauvideo der Landung des Mars Rovers mit Animation

Eine übersichtliche Zusammenfassung der heutigen Landung mit detaillierten Animationen sehen Sie hier im Vorschauvideo "7 Minutes to Mars" der NASA.

Ein Vorschauvideo mit Animation der Landung auf Deutsch sehen Sie hier: Mars 2020 - Die Landung von Perserverance

Die wichtigsten Fragen zur Mission des Mars Rover "Perseverance"

"Perserverance" ist der fünfte Mars Rover der NASA. Er ist größer und schwerer als alle seine Vorgänger. Hier sind die wichtigsten Fragen zum Rover beantwortet:

Was ist die Mission des Mars Rovers "Perseverance"?

Die Mission ist Teil des "Mars Exploration Program" der NASA. Untersucht werden soll Marsgestein in Hinblick auf geologische Prozesse aus der Vergangenheit, um ein besseres Verständnis über etwaiges Leben auf dem Mars zu gewinnen.

- Was kostet der Mars Rover?

Der Mars Rover kostet etwa 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,1 Milliarden Euro).

- Wie groß ist der Mars Rover "Perserverance"?

Der Rover ist etwa 3 Meter lang, 2,7 Meter breit und 2,2 Meter hoch. Er wiegt etwa 1025 Kilogramm.

- Welche Technik hat der Rover dabei?

An Bord hat der Rover unter anderem 7 wissenschaftliche Instrumente, 23 Kameras und einen Laser. Erstmals werden mit „Perseverance“ zudem Mikrofone auf den Mars geschickt sowieein kleiner Hubschrauber. Außerdem sollen zum ersten Mal in einer gemeinsam mit der europäischen Raumfahrtagentur ESA entwickelten Mission Proben vom Mars zurück zur Erde gebracht werden.

- Wie lange hat der Bau des Rovers gedauert?

Der Mars Rover wurde rund 8 Jahre lang entworfen und gebaut. „Perseverance“ sei der „größte, schwerste, sauberste und technisch ausgefeilteste sechsrädrige Geologe, der je in den Weltraum befördert wurde“, heißt es von der US-Raumfahrtbehörde NASA.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: