Marco Reus von Borussia Dortmund erlitt im Pokalspiel bei Werder Bremen eine Muskelverletzung. Foto: dpa/Bernd Thissen

Am Tag nach dem bitteren Aus im DFB-Pokal gegen Werder Bremen ereilt Borussia Dortmund die nächste Hiobsbotschaft. Der Fußball-Bundesligist muss wochenlang ohne Kapitän Marco Reus auskommen.

Dortmund - Borussia Dortmund muss für längere Zeit auf Kapitän Marco Reus verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, hat sich der 30 Jahre alte Nationalspieler beim 2:3 im Pokal-Achtelfinale am Vortag bei Werder Bremen eine Muskelverletzung zugezogen. „Nach jetzigem Stand wird er in rund vier Wochen wieder ins Training einsteigen können“, hieß es in der Mitteilung des Tabellendritten.

Damit fehlt der Leistungsträger seiner Mannschaft nicht nur beim schweren Spiel am Samstag bei Bayer Leverkusen, sondern auch im ersten Champions-League-Duell gegen Paris St. Germain am 18. Februar in Dortmund. Auch bis zum Rückspiel in der französischen Hauptstadt am 11. März wird die Zeit knapp.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: