Konzertpremiere im ATR/UM zugunsten des Fördervereins der Musikschule Marbach-Bottwartal e.V. Foto: EgeTrans

Das Experiment ist geglückt! Susanne Wichmann, Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule Marbach-Bottwartal ist begeistert von der guten Akustik und der wunderbaren Atmosphäre bei der Konzertpremiere im ATR/UM der Firma EgeTrans. Das Duo Laurens Groll & Jonas Khalil verzauberte das Publikum vom ersten Ton der Drei Nocturnes für Violoncello und Gitarre von Friedrich Burgmüller. Mit unterhaltsamer Moderation führten die beiden Profimusiker durch ihr vielseitiges Programm von Antonio Vivaldi bis Enrique Granados. Laurens Groll ist Cellist des Staatsorchesters Stuttgart und Jonas Khalil ein gefragter Konzertgitarrist, der sich durch seine große musikalische Vielseitigkeit von Oper bis Heavy Metal auszeichnet. Beeindruckt zeigten sich die Konzertbesucher auch von den beiden Eigenkompositionen von Jonas Khalil für Gitarre solo, in denen er ganz neue Facetten seines Instrumentes zum Klingen brachte.

Das Duo musizierte zugunsten des Fördervereins der Musikschule Marbach-Bottwartal e.V., der sich neben der Begabtenförderung vor allem die kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen aus schlechter gestellten Familien zum Ziel gesetzt hat. Susanne Wichmann dankte der Firma EgeTrans sowie allen, die den Förderverein mit Sponsoring, Spenden oder auf andere Weise unterstützen.

Eine Zugabe a la española entließ das beglückte Publikum zum anschließenden Ständerling. Der Umtrunk bot einen stimmungsvollen Ausklang mit angeregten Gesprächen im neu entdeckten Konzertsaal am Neckar.

Susanne Wichmann, Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule Marbach-Bottwartal e.V.


Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.