Ein Naturschauspiel der besonderen Art ist die Märzenbecher-Blüte bei Bad Überkingen Foto: Horst Rudel

Feuchte Füße sind zwar nicht auszuschließen, einen Spaziergang ins Bad Überkinger Autal sollte man dennoch wagen. Die Märzenbecher-Blüte ist dort in vollem Gange.

Bad Überkingen
– Ganz gleich, ob die Sonne in ihrer ganzen Pracht strahlt oder nur verschämt durch die Wolken blinzelt, die Märzenbecher-Blüte bei Bad Überkingen ist ein echtes Naturschauspiel. Entlang des Wald- und Wasserwegs im Autal und im Rötelbachtal lassen sich die Frühlingsknotenblumen – was natürlich weit weniger beschaulich klingt – zurzeit am besten bewundern. Ein guter Startpunkt für die Rundtour ist der Parkplatz bei der Autalhalle am Rande des Kurorts. Der Weg zu den Märzenbecher-Teppichen ist ausgeschildert, sollte wegen des feuchten Untergrund aber mit passendem Schuhwerk angetreten werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: