Gegen 1.20 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass die Autos in Flammen stehen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Zwei Nobelkarossen sind in der Nacht zu Montag in Ludwigsburg komplett ausgebrannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Ludwigsburg - Ein Brand hat in Ludwigsburg zwei Sportwagen zerstört und einen Sachschaden von etwa 500 000 Euro verursacht. Die Brandursache war zunächst unklar, die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, wie die Polizei mitteilte.

Der Vorfall ereignete sich gegen 1.20 Uhr in der Hermann-Hagenmeyer-Straße. Eine Frau hatte den Brand gemeldet. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr Ludwigsburg, welche mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann vor Ort war, befanden sich beide Fahrzeuge in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte konnte nicht mehr verhindern, dass beide Sportwagen vollständig ausbrannten. Bei den Fahrzeugen handelte es sich um einen McLaren und Mercedes S 63 AMG.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: