Der Besuch des türkischen Staatspräsidenten bringt die Menschen in Berlin auf die Straße. Foto: AFP

Selten ist ein Staatsbesuch so umstritten gewesen in den vergangenen Jahren wie die Visite des türkischen Staatspräsidenten Erdogan in Deutschland. In unserem Liveblog berichten wir über alle aktuellen Entwicklungen.

Istanbul/Berlin/Köln - Recep Tayyip Erdogan war schon oft in Deutschland, doch noch nie war ein Besuch dort so umstritten wie jetzt. Mit dem Staatsbesuch bei seinem wichtigsten Wirtschaftspartner will der türkische Präsident die Zeit des Streits und der Spannungen hinter sich lassen, doch aus Sicht der Bundesregierung ist das deutsch-türkische Verhältnis noch weit von Normalität entfernt.

Angesichts der anhaltenden Repression in der Türkei hält die deutsche Opposition das Format eines Staatsbesuchs für völlig verfehlt. Aus dem Umfeld von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der Erdogan am Freitagmorgen mit militärischen Ehren im Schloss Bellevue empfangen hat, verlautete im Vorfeld, Erdogans „konfrontative Rhetorik ist nicht vergessen“. Bis neues Vertrauen entstehe, sei es „noch ein weiter Weg“.

Mit unserem Liveblog begleiten wir Erdogans Staatsbesuch in Deutschland, angefangen vom Empfang in Schloss Bellevue bis hin zur Eröffnung der neuen Zentralmoschee des Moscheeverbands Ditib in Köln-Ehrenfeld.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: