Werner Spec verliert die OB-Wahl deutlich und gratuliert dem Wahlsieger. Foto: factum/Weise

Die Sensation ist perfekt: Mit 58,6 Prozent siegt Matthias Knecht bereits im ersten Wahlgang gegen Werner Spec. Der spricht von „16 glücklichen Jahren in Ludwigsburg“ und wünscht dem Sieger alles Gute.

Ludwigsburg - So spannend war es seit Jahrzehnten nicht mehr bei OB-Wahlen in Ludwigsburg. Werner Spec, 61 Jahre, Mitglied bei den Freien Wählern in Ludwigsburg, will nach 16 Jahren im Amt bestätigt werden. Doch er muss viel Kritik über seinen Regierungsstil einstecken, so unterstützen CDU, Grüne und SPD im Ludwigsburger Gemeinderat seinen schärfsten Gegenkandidaten, den aus Ludwigsburg stammenden Rechtsprofessor Matthias Knecht, 43 Jahre. Er hat sich als Versöhner im Wahlkampf gegeben und will einen anderen Ansatz, der mehr auf Zuhören und Einbinden setzt. Spec hingegen hat sich als Macher im Wahlkampf präsentiert und will mit diesem Image die Wiederwahl schaffen.

Auch der 26-jährige Student Jakob Novotny hat einen lebendigen Wahlkampf geführt. Weiterhin bewerben sich Konrad Kling (Die Partei) und die Erzieherin Heike Baumbach.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: