Ganz friedlich schläft der jüngste Schwedenspross: Leonore Lilian Maria ist die Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill. Foto: Prinsessan Madeleine/Kungahuset.se

Elouise war spekuliert worden oder Desirée. Aber Prinzessin Madeleines Tochter heißt Leonore Lilian Maria - das hat der König und stolze Großvater Carl Gustaf jetzt verraten. Lilian erinnert an Madeleines verstorbene Großtante.

Elouise war spekuliert worden oder Desirée. Aber Prinzessin Madeleines Tochter heißt Leonore Lilian Maria - das hat der König und stolze Großvater Carl Gustaf jetzt verraten. Lilian erinnert an Madeleines verstorbene Großtante.

Stockholm - Schwedens jüngste Prinzessin heißt Leonore Lilian Maria. Das teilte das Königshaus am Mittwoch in Stockholm mit. Zeitgleich veröffentlichten die Royals Bilder, die das Baby in eine rosa Kuscheldecke gewickelt und im Arm von Großmutter Silvia zeigen. Prinzessin Madeleine, die kleine Schwester von Schwedens Kronprinzessin Victoria, hatte das Baby am Donnerstagabend (Ortszeit) in New York zu Welt gebracht. Vater ist der amerikanisch-britische Geschäftsmann Christopher O'Neill.

Der volle Titel der Kleinen lautet Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Leonore Lilian Maria Herzogin von Gotland. Wenn sie mit ihrer Cousine Estelle, der Tochter von Victoria, spielt, wird diese sie aber wohl nur Leonore rufen.

„Ein süßer Name“, kommentierte Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt. Tippern im Internet haben die Royals damit ein Schnippchen geschlagen: Sie hatten auf Elouise gesetzt. Mit Leonore hat das Mädchen einen in ihrer Heimat sehr seltenen Namen.

Lilian erinnert an Madeleines Großtante

Ihr zweiter Name Lilian erinnert an Madeleines Großtante: Die gebürtige Waliserin Prinzessin Lilian war im vergangenen Jahr im Alter von 97 Jahren gestorben. Sie war die Frau von Prinz Bertil, einem Onkel des Königs, und soll ein besonders enges Verhältnis zu den drei Kindern von Carl XVI. Gustaf gehabt haben. Maria ist der zweite Name der Mutter von Chris O'Neill, Eva Maria.

Ob aus Madeleines Baby auch eine Prinzessin werden würde, war zunächst unklar gewesen. Schließlich hatte ihr Vater Chris O'Neill es abgelehnt, mit der Hochzeit ein Prinz zu werden, und lieber seinen bürgerlichen Namen behalten. Nun steht Prinzessin Leonore nach Tante Victoria, Cousine Estelle, Onkel Carl Philip und Mama Madeleine auf Platz fünf der schwedischen Thronfolge.

Der stolze Großvater König Carl XVI. Gustaf informierte nach alter Tradition im Stockholmer Schloss erst die Regierung über Namen seiner zweiten Enkeltochter. Dann weihte das Königshaus die Presse ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: