Der Nissan-Fahrer wurde schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito

Am Montagabend kommt ein Nissan-Fahrer auf der B466 bei Deggingen in den Gegenverkehr. Es kommt zur Frontalkollision mit einem Mercedes. Eine Person wird dabei schwer verletzt.

Deggingen - Schwerer Unfall auf der B466 zwischen Deggingen und Bad Überkingen (Landkreis Göppingen): Am Montagabend verlor ein Nissan-Fahrer gegen 18.30 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Auto des 56-Jährigen mit einem Mercedes, wie die Polizei mitteilt.

Der Nissan-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 84-jährige Mercedes-Fahrer und seine 82-jährige Beifahrerin kamen mit leichten Blessuren davon. Die Autos mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden wird laut Polizei auf etwa 35.000 Euro geschätzt.

Die Verkehrspolizei Mühlhausen sucht nach Zeugen des Unfalls, die sich unter der Nummer 07335/96260 melden können. Insbesondere wird eine Frau gesucht, die den Insassen des Mercedes nach dem Crash Erste Hilfe geleistet hat.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: