Kylie Jenner bei einem Auftritt in Los Angeles Foto: Kathy Hutchins / Shutterstock.com

Kylie Jenner hat nicht nur die Emmys verpasst, auch einen Auftritt in Paris musste sie streichen. Die Beauty-Unternehmerin, die angeblich im Krankenhaus liegt, meldete sich jetzt selbst zu Wort.

Reality-TV-Star Kylie Jenner (22, "Keeping Up With the Kardashians") soll in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden sein. "TMZ" berichtet, dass sie angeblich unter "Übelkeit und Schwindelgefühl" leide. Eine genaue Diagnose soll es demnach noch nicht geben. Ihren Emmy-Auftritt musste die 22-Jährige deswegen schon absagen. Jetzt meldete sich Jenner auch selbst zu Wort und erklärte, dass sie bei einer weiteren Show fehlen werde.

Mehr vom Jenner-Kardashian-Clan sehen Sie hier

"Hallo Leute! Wie ihr wisst, wollte ich gerade zur Balmain-Show auf der Paris Fashion Week", schrieb sie auf Twitter. Dort wollte sie ein neues Make-up-Projekt vorstellen. Jenner wurde laut "Forbes" unter anderem durch den Verkauf ihrer Beauty-Produkte zur jüngsten Selfmade-Milliardärin aller Zeiten. Die Reise nach Frankreich musste sie nun streichen: "Leider bin ich sehr krank und kann nicht reisen." Weiter heißt es in dem Post, sie sei am Boden zerstört, dass sie die Show verpasse, sie vertraue aber auf ihr Team und ihre Freunde vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: