Chris Pine spielt die Hauptrolle in „Star Trek Beyond“. Foto: Invision

Der neue „Star-Trek“-Film „Beyond“ läuft noch nicht in den Kinos, da gibt es schon Gerüchte um einen weiteren, vierten Teil der Saga. Auch der Name eines Schauspielers ist schon gefallen.

Los Angeles - Kurz vor dem Kinostart des dritten Films der neuen „Star Trek“-Saga verspricht Hollywood eine weitere Fortsetzung. Nach Ankündigung des Paramount Studios am Montag soll Captain Kirk (Chris Pine) darin auf seinen Vater George Kirk treffen, der von Chris Hemsworth gespielt werden soll. Hemsworth war bereits 2009 in „Star Trek“ unter der Regie von J.J. Abrams in einer Nebenrolle zu sehen.

Nach „Star Trek Into Darkness“ (2013) setzt die Raumschiff-Enterprise-Besatzung mit „Star Trek Beyond“ unter der Regie von Justin Lin in dieser Woche ihre Abenteuer fort.

Alte Besetzung wird erwartet

Über einen Dreh- oder Kinostart des vierten Star-Trek-Films wurde am Montag noch nichts bekannt. Dem US-Branchenblatt „Variety“ zufolge wird die alte Besetzung mit Zachary Quinto, Zoe Saldana und Simon Pegg wieder erwartet. Ein Regisseur steht noch nicht fest, J. J. Abrams soll aber laut Mitteilung erneut als Produzent an Bord sein.

Währenddessen haben sich die Stars von „Star Trek Beyond“ bei einer Vorab-Ausstrahlung des neuen Films in New York auf dem roten Teppich gezeigt. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: