Eine Bombendrohung hielt die Polizei in Künzelsau am Donnerstag in Atem. Foto: dpa

Ein Mann hat in Künzelsau mit einer Bombendrohung einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, drohte der 28-Jährige per Notruf damit, ein Haus in die Luft zu sprengen.

Künzelsau - Mit einer Bombendrohung hat ein Mann in Künzelsau (Hohenlohekreis) einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Wie die Behörden am Donnerstag mitteilten, hatte der 28-Jährige am Mittwoch per Notruf angekündigt, ein Haus in die Luft zu sprengen.

Spezialkräfte der Polizei eilten zu der Stelle, auch Feuerwehr und Rettungswagen waren vor Ort. Benachbarte Gebäude wurden evakuiert. Nach einem Telefonat mit Spezialisten verließ der unbewaffnete Mann das Haus und ließ sich festnehmen. Bei einer Durchsuchung wurde kein Sprengstoff gefunden. Abends kehrten die Bewohner in die evakuierten Häuser zurück.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: