Der 36-Jährige erleidet schwere Verbrennungen durch eine Stichflamme aus dem Grill (Symbolbild). Foto: dpa

Mit schweren Verbrennungen wird ein 36-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Stichflamme während einer Grillparty in Asperg ist wohl Ursache für die Verletzungen.

Asperg - Bei einer Grillparty am Ostersonntag im Landkreis Ludwigsburg hat ein Mann schwere Verletzungen davon getragen.

Der 36-Jährige stand in einer Schrebergartenanlage nahe des Freibads in Asperg zusammen mit einem anderen Mann am Grill. Beim Aufschrauben einer Spiritusflasche sei es vermutlich zu einer Stichflamme gekommen, teilte die Polizei am Montag mit.

Der 36-Jährige erlitt schwere Verbrennungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: