Im Kreisgemeinden sind noch mehr Wahlplakate zerstört worden. Foto: StN/Archiv

Unbekannte Täter haben in Maichingen 27 Plakate von AfD und NPD heruntergerissen und demoliert. Darüber hinaus wurden in Magstadt zwölf, in Renningen und Deckenpfronn jeweils zehn Wahlplakate der AfD beschädigt.

Wie bereits berichtet, haben bislang unbekannte Täter in der Nacht auf Samstag in Maichingen 15 Wahlplakate von NPD und AfD zerstört. Vermutlich gehen jedoch weit mehr Beschädigungen auf das Konto derselben Täter, teilt die Polizei mit. In Maichingen hat sich die Zahl der heruntergerissenen und demolierten Plakate zwischenzeitlich fast verdoppelt. Insgesamt wurden 27 Fälle registriert, wobei es sich bei den zwölf hinzugekommenen Plakaten um weitere der AfD handelt. Darüber hinaus wurden in Magstadt zwölf, in Renningen und Deckenpfronn jeweils weitere zehn Wahlplakate, ebenfalls der AfD, beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 0 70 31 / 2 04 05-0, in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: