In Böblingen fiel ein Baum auf drei Autos. Foto: dpa

Die Polizei zieht eine erste Bilanz zu den Auswirkungen des Tiefs „Ruzica“: Im Kreis Böblingen gab es keine größeren Schäden. In Leonberg prallte ein Bauzaun gegen ein vorbeifahrendes Auto, in Böblingen fiel ein Baum auf drei geparkte Pkw.

Die Polizei zieht eine erste Bilanz zu den Auswirkungen des Tiefs „Ruzica“: Im Kreis Böblingen gab es keine größeren Schäden. In Leonberg kam es am Montag gegen 12.15 Uhr in der Lindenstraße zu einem Unfall: Eine Windböe warf einen Bauzaun um, der schließlich gegen einen vorbeifahrenden Wagen prallte. Der Blechschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Gegen 13.25 Uhr meldete ein Passant, dass in Herrenberg ein altersschwaches Verkehrszeichen umgeknickt war. In Gäufelden stürzte ein kleinerer Baum auf einen Weg. Gegen 18.40 Uhr prallte ein Autofahrer mit seinem Wagen gegen das Hindernis. Ob dabei ein Schaden entstand, ist nicht bekannt. Einen Schaden von etwa 7000 Euro verursachte ein acht Meter hoher Baum, der durch den Sturm entwurzelt wurde und in Böblingen auf drei geparkte Autos fiel. Die Freiwillige Feuerwehr Böblingen rückte dem Baum schließlich mit einer Säge zu Leibe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: