Zu viele Geschäfte stehen in der Esslinger Altstadt leer, findet die Galerie Urs und zieht einfach in eines ein. Foto: Horst Rudel Foto:  

Gemälde statt leerer Wände, interaktive Lyrik statt verschlossener Türen. Die Galerie Urs zieht bis Ende Juni in ein leer stehendes Ladengeschäft in der Esslinger Innenstadt ein.

Esslingen - Den Leerständen in der Esslinger Innenstadt begegnet ein Team aus Künstlern. In der Pliensaustraße 36, gegenüber des Drogeriemarkts Müller, zieht die Galerie Urs ein. Ursula Schäfter zeigt dort brasilianisches Kunsthandwerk, Regine Talheimer stellt ihre Fotografien und Accessoires aus, Corina Roos hat Kinderkleidung selbst genäht und bietet exotische Marmelade an, Elke Grodkte zeigt Deko-Keramik und Carlos Romero stellt seine Malereien aus. Andreas Roos vom Lyrik-Salon ist mit seiner interaktiven Lyrik vor Ort.

Seit 2013 verwandelt Ursula Schäfter mit ihrer temporären Galerie Urs trostlose Leerstände in farbige Kreativräume. Dabei bietet die Aichwalder Künstlerin auch anderen Künstlern die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen auszustellen. Ursula Schäfter legt Wert darauf, dass in ihrer Galerie ganz unterschiedliche Kunstrichtungen sowie originelles Kunsthandwerk zur Geltung kommen. Die Galerie soll außerdem ein Ort der Begegnung im Herzen der Stadt sein.

Der Lyriker Andreas Roos bietet innerhalb der „Galerie Urs“ eine interaktive Lyrik-Station mit folgenden Aktionen an: Gedichteschreiben für alle mit dem von Andreas Roos entwickelten „Neunchen“. Mithilfe vorgedruckter Schablonen und einer persönlichen Einführung kommen lyrische Neulinge mit nur neun Wörtern schnell zu ihrem ersten Gedicht. Es gibt Lyrik-Postkarten gratis zum Mitnehmen und Lyrik-Blind-Dates. Jeder kann ohne Voranmeldung eigene Gedichte vortragen und hören. Die Blind-Dates sind Samstags 1. Juni, 15. Juni, und 20. Juli, jeweils von 16 bis 17 Uhr

Die Galerie Urs hat von Mittwoch bis Freitag 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet sowie am samstags von 11 bis 16 Uhr. Vernissage am 8. Mai. Der Eintritt ist frei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: