Staatsopernintendant Viktor Schoner: „Kunst ist zum Teilen da“ Foto: dpa

Vom spannenden Sitzkissenkonzert für Klein und Groß bis zur Opernarie – an diesem Samstag, 6. Oktober, bietet die Staatsoper Stuttgart von 13 Uhr an besonderen Hörgenuss: im Park der Villa Reitzenstein

Stuttgart - Ein weit ausgreifender Park umgibt in Stuttgart die Villa Reitzenstein. Seit 2013 ist das Grün um den Amtssitz des Ministerpräsidenten Baden-Württembergs für die Öffentlichkeit zugänglich.

Staatsministerium lädt zum Konzert der Staatsoper Stuttgart

Ein Höhepunkt des diesjährigen Parköffnungsprogramms ist an diesem Samstag, 6. Oktober, zu erleben: Das Staatsministerium lädt zu einem Open-Air-Konzert der Staatsoper Stuttgart in den Rosengarten der Villa ­Reitzenstein. Um 13 Uhr begrüßt Viktor Schoner, neuer Intendant der Staatsoper Stuttgart, die Gäste.

Kretschmann: „Königin der Bühnenkünste“

Es ist ein Besuch unter Freunden, sagt doch Ministerpräsident Winfried ­Kretschmann „Die Oper ist für mich die Königin der Bühnenkünste“.

Programm beginnt um 13 Uhr

Das Programm? Der Staatsopernchor bringt unter Leitung von Manuel Pujol „die schönsten Opernchöre zur Aufführung“ (13.15 Uhr), die drei junge ­Sängerinnen und Sänger Stine Marie ­Fischer, Mingjie Lei und Pawel Konik präsentieren ausgewählten Operngesang, am Klavier begleitet von Rita Kaufmann (15 Uhr und 17 Uhr) und das Staatsorchester will ­Kinder und Erwachsene gleicher­maßen begeistern – mit dem Sitzkissenkonzert „Die drei Räuber“ nach dem gleichnamigen Buch von Tomi Ungerer (14 Uhr und 16 Uhr).

Opernintendant: „Kunst ist zum Teilen da“

„Kunst“, begründet Staatsopernintendant Viktor Schoner das Engagement der Staatsoper, „ist zum ­Teilen da. Das ist unser Motto nicht nur für das Park­konzert, sondern für unsere Arbeit in der Oper über das ganze Jahr.“

Treffpunkt Foyer zum Thema „Staatstheater – wie weiter?“ am 25. Oktober

Noch näher dran an Viktor Schoner sind unsere Leserinnen und Leser am Donnerstag, 25. Oktober (19 Uhr), beim Treffpunkt Foyer unserer Zeitung in der Liederhalle Stuttgart. Erstmals steht das neue Leitungsquartett der Staatstheater Stuttgart mit den neuen Intendanten Viktor Schoner (Oper), Tamas Detrich (Ballett), Burkhard C. Kosminski (Schauspiel) und Marc-Oliver Hendriks gemeinsam auf einem öffentlichen Podium. Anmeldungen unter: www.stn.de/foyer.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: