Das Foto zeigt Sänger Edo Zanki 2011 beim Medientreff von Koch Universal Music in München. (Archivbild) Foto: dpa

Eigentlich waren in den kommenden Monaten noch Auftritte geplant. Nun erreicht die Öffentlichkeit eine traurige Nachricht: Der Sänger Edo Zanki ist am Sonntag nach schwerer Krankheit gestorben.

Karlsdorf-Neuthard - Der Sänger, Musiker und Produzent Edo Zanki ist am Sonntag im Alter von 66 Jahren an den Folgen einer kurzen und schweren Krankheit gestorben. Das haben sein Bruder Vilko Zanki und sein Management am Montag im badischen Karlsdorf-Neuthard mitgeteilt. Bekannt war Zanki zuletzt vor allem als Produzent und Komponist. Er trat aber unter anderem auch mit den Söhnen Mannheims und Thomas D von den Fantastischen Vier auf, auch produzierte er ein Album mit Herbert Grönemeyer („Total Egal“).

Zanki, 1952 im kroatischen Zadar im damaligen Jugoslawien geboren, kam im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland. Laut der Facebook-Seite des Musikers hatte er für die kommenden Monate noch Veranstaltungen geplant.

„Wir verlieren einen Pionier und Wegbereiter deutscher Pop- und Soulmusik, einen international gefragten Produzenten und Songschreiber, sowie einen liebevollen, charismatischen und neugierigen Menschen“, heißt es im Facebook-Post seines Managements.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: