Prinz William und Herzogin Kate spazieren an der Promenade entlang Foto: imago images/PA Images

Für Prinz William und Herzogin Kate stand am Dienstag ein Besuch in Südwales auf dem Programm. Trotz zahlreicher Termine war das Paar fröhlich.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) haben heute der Region Swansea Bay an der Südküste von Wales einen Besuch abgestattet. Dort stand für das königliche Paar eine ganze Reihe von Terminen an, wie "Mail Online" berichtet.

"Queen Elizabeth II. und die königliche Familie: Ein Leben für die Krone" - das Buch können Sie hier bestellen.

Zunächst trafen sich William und Kate mit älteren Anwohnern sowie hochbegabten Schulkindern im Bezirk Mumbles. Dort besuchten sie anschließend eine Rettungsbootstation.

Eine kurze Verschnaufpause gab es für die Royals, als sie ausgelassen entlang der Küste spazierten. Immer wieder kamen sie dabei mit Menschen ins Gespräch, die den beiden zujubelten. Zur Stärkung gönnten sich William und Kate ein Eis in einer der örtlichen Eisdielen. Den Tagesabschluss markierte ein Besuch in einem Förderzentrum für Hunde in Port Talbot.

Während des ganzen Tages sollen Prinz William und Herzogin Kate bestens gelaunt gewesen sein. Vom Ärger in der britischen Königsfamilie nach dem "Megxit" von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) war den beiden nichts anzumerken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: